friedwald-standort

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Wir beraten Sie gerne. 02227-8589188
Sie wünschen eine individuelle Trauerfeier?
Individuelle Trauerfeiern zum Festpreis.

Waldbestattung im FriedWald Hasbruch

Der FriedWald Hasbruch liegt nur wenige Kilometer westlich des Klosterorts Hude, im Waldgebiet Schnitthilgenloh. Die Stadt Oldenburg ist 15 Kilometer entfernt. Mitten im FriedWald liegt ein idyllischer kleiner See, der von jungen Eichenbaumanpflanzungen umgeben ist.

Alte Buchen und Eichen wechseln sich in dem fast 34 Hektar großen Waldgebiet mit zierlicheren Jungbäumen ab. Am Ufer des Sees finden die Waldbesucher mehrere Bänke zum Ausruhen und zur Erholung. Es ist ein besinnlicher Ort zur inneren Einkehr und zum Gedenken an die Verstorbenen.

Waldbestattung im FriedWald Hegau

Der FriedWald Hegau erstreckt sich auf einer fast 65 Hektar großen Fläche, inmitten einer einzigartigen Vulkanlandschaft. Im Norden liegen die Ausläufer der Schwäbischen Alb, im Westen liegt der Schwarzwald und im Süden der Bodensee. Eine beschauliche Hügellandschaft, die von kleinen Bachläufen durchzogen ist, bildet die Kulisse für den eindrucksvollen Buchenhochwald. Das Gesicht des Waldes wird auch von Ahorn und Esche bestimmt. Im 17. und 18. Jahrhundert wurde hier Holzkohle für die Erzgewinnung hergestellt.

Waldbestattung im FriedWald Heiligenberg

Direkt an einer steil abfallenden Hangkante des eiszeitlich geprägten Hügellandes um Heiligenberg liegt der gleichnamige FriedWald Heiligenberg. Von hier aus reicht der Blick in die Bodenseebucht und bis zu den Alpen. Ein Holzkreuz markiert den Bellevueplatz, der als Andachtsplatz des FriedWalds dient. Trauer- und Gedenkfeiern für die Verstorbenen finden hier statt.

Waldbestattung im FriedWald Herborn

In landschaftlich reizvoller Lage, mitten im Naturpark Lahn-Dill-Bergland, liegt der FriedWald Herborn. Das Rothaargebirge und der Westerwald sind nicht fern.

Bewaldete Höhenzüge, kleine Dörfer, Viehweiden und weite Ausblicke über das Land sind ganz typische Merkmale der verträumten Mittelgebirgslandschaft. Das gilt auch für die Region um Herborn und den gleichnamigem FriedWald, der auf dem Schilderberg liegt. Die historische Altstadt Herborns mit ihren alten Fachwerkhäusern ist nicht weit entfernt.

Waldbestattung im FriedWald Kalletal

Der rund 61 Hektar große FriedWald Kalletal wird im Volksmund auch „Ihmser Bruch“ genannt. Er befindet sich in einem Jahrhunderte alten Waldgebiet und liegt eingebettet zwischen Weserauen auf der einen Seite und dem gebirgigen Aberg und dem Kirchberg auf der anderen Seite.

Auf den sehr fruchtbaren Lößboden des Weserberglandes wachsen knorrige Eichen, urwüchsige Buchen und die leuchtend roten Beeren der herbstlichen Stechpalmen. Ein Bach und eine Quelle stellen zwei schützenswerte Sonderbiotope dar.

Waldbestattung im FriedWald Kirchheimbolanden

Der FriedWald Kirchheimbolanden liegt an der alten Römerstraße und im Waldgebiet "Natternbrunnen". Das Gesicht des Waldes ist von Eichen und Buchen geprägt. Der FriedWald liegt am Rande des Nordpfälzer Berglandes, nur wenige Kilometer entfernt vom bekannten Donnersberg, der eine Höhe von 686 Metern hat.

Die tiefen Baumkronen vieler Bäume vermitteln dem Waldbesucher ein Gefühl regelrecht "beschützt" zu werden. Am Waldboden wachsen Gräser, Blaubeersträucher, Moose und Flechten.

Waldbestattung im FriedWald Kisdorf

Der Schleswig-Holsteinsche FriedWald Kisdorf liegt im Süden des Kreises Segeberg, mitten im Naherholungsgebiet „Endern“. Der Fluss Bredenbek schlängelt sich durch das Waldgebiet bis hin zur Alster. Mehr als 120 Jahre alte Buchen und Eichen wurden in dem naturnahen Mischwald als Grabbäume ausgewiesen.

Von dem fast 200 Hektar großen Waldgebiet stehen alleine 35 Hektar für diese alternative Form der Waldbestattung zur Verfügung. Eine Schutzhütte und ein Andachtsplatz fügen sich harmonisch in die idyllische Waldlandschaft ein.

Waldbestattung im FriedWald Lauterbach

Der FriedWald Lauterbach liegt am Ostabhang des hessischen Luftkurortes Lauterbach. Das traditionsreiche Waldgebiet an der Deutschen Märchenstraße wird bereits seit Jahrhunderten von der Familie der Riedesel Freiherrn zu Eisenbach bewirtschaftet. Die überaus artenreiche Waldvegetation erstreckt sich hier über das vulkanische Basaltgestein des Vogelsbergs.

Waldbestattung im FriedWald Lohmar

Im Rhein-Sieg-Kreis zwischen Lohmar und Siegburg liegt der FriedWald Lohmar-Heide. Das Waldgebiet im Staatswald zwischen Köln und Bonn besticht durch seine große Artenvielfalt. Zahlreiche Baumarten und verschiedene Gräser und Pflanzen machen die reizvolle Landschaft aus.

Zentral gelegen ist der Andachtsplatz. Er liegt in unmittelbarer Nähe des Eingangsbereiches des Bestattungswaldes und ist mit einem Holzkreuz und Holzbänken ausgestattet.

Waldbestattung im FriedWald Lüneburger Heide

Der FriedWald Lüneburger Heide befindet sich mitten im gleichnamigen Naturpark und Naturschutzgebiet. Der Naturpark Lüneburger Heide gehört zu den schönsten und ältesten Kulturlandschaften Deutschlands. Nördlich der kleinen Ortschaft Behringen erstreckt sich der FriedWald über eine Fläche von rund 5 Hektar.

Pages

Subscribe to RSS - friedwald-standort