Waldbestattung im RuheForst Frankenhöhe

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Wir beraten Sie gerne. 02227-8589188
Einfache Bestattungsfinanzierung:

Ratenzahlung: bis zu 48 niedrige Monatsraten möglich
Sozialbestattung: Bestattungskostenübernahme durch das Sozialamt

Unsere Gesellschaft wandelt sich laufend. Der Wunsch nach mehr Vielfalt und Individualität, sogar über den Tod hinaus, wächst stetig. Die letzte Ruhe in der naturnahen Umgebung eines Waldes zu finden, ist für immer mehr Menschen ein schöner und beruhigender Gedanke. In den Wäldern des RuheForst Frankenhöhe können Menschen ihre letzte Ruhestätte am Fuße urwüchsiger Eichen und Buchen finden.

Das Wasserschloss Rammersdorf ist das heutige Herzstück des hiesigen Gutes. Der Sitz der Familie der Freiherren von Eyb wurde 1712 im Barockstil erbaut. Über 400 Jahre lang diente das Gut der Weidewirtschaft, dem Ackerbau, der Pilz- sowie der Fisch- und Viehzucht. In der heutigen Zeit ist das Schloss Rammersdorf fast ausschließlich ein Forstbetrieb. Die Wälder des Anwesens tragen zum Unterhalt von Gut und Familie bei.

Der Wald im RuheForst Frankenhöhe strahlt Harmonie und Ruhe aus. Der Wandel der Jahreszeiten und der Natur wird zum Sinnbild des Werdens und Vergehens, auch unseres eigenen Lebens. Jeder Mensch sehnt sich nach einer Stätte der Ruhe und des Friedens, die der Wald ihm bieten kann. Mächtige, über 100 Jahre alte Eichen, spenden uns Trost. Hinterbliebenen schätzen den RuheForst denn auch als Ort der Stille und des Gedenkens an ihre verstorbenen Angehörigen oder Freunde.

Unser Festpreis für eine Waldbestattung im RuheForst, in Höhe von 1.040,- EUR inkl. MwSt., beinhaltet bereits sämtliche notwendigen Kosten. Lediglich die RuheForst-Gebühren kommen noch hinzu. Die Grabpflege übernimmt die Natur. Zusätzliche Kosten für die Betreuung eines RuheBioptops entstehen also nicht.

Die Angebotsbestandteile im Einzelnen:

  • bundesweite Abholung und Versorgung der/des Verstorbenen
  • Kiefernvollholzsarg
  • Sterbegewand
  • Sarginnenausstattung (inkl. Decke und Kissen)
  • Sargträger
  • Verwaltungsformalitäten (Krankenhaus, Standesamt, Meldeamt)
  • Kühlung ab Abholung
  • Überführung zum Krematorium
  • 2. Leichenschau durch einen Amtsarzt
  • Gebühren für das Krematorium
  • Abmeldung bei der Renten- und Krankenkasse
  • 1 Sterbeurkunde für den Auftraggeber
  • Überführung der Urne zum gewünschten RuheForst
  • Organisation der Beisetzung im RuheForst
  • zzgl. Grab- und Beisetzungsgebühren des jeweiligen RuheForst
  • Naturbestattungsurne

Ferdinand Fair beauftragen

Karte vom RuheForst Frankenhöhe