Günstige Bestattung in Augsburg

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Wir beraten Sie gerne. 02227-8589188
Sie wünschen eine individuelle Trauerfeier?
Individuelle Trauerfeiern zum Festpreis.

Zu günstigen Festpreisen organisiert Ferdinand Fair würdevolle Bestattungen auch in und rund um Augsburg. Unser Markenversprechen ist die professionelle Betreuung an sieben Tagen die Woche, 24 Stunden lang.

Das Ferdinand Fair Serviceversprechen:

Schnelle Hilfe im Trauerfall
Feuer- und Seebestattungen sowie Waldbestattungen in ganz Deutschland
Komplettangebote, garantiert ohne versteckte Kosten
Würdevolle Bestattungen zu günstigen und fairen Preisen
Immer erreichbar, umfassende Beratung und persönliche Betreuung
Einfache Beauftragung: online, per Mail/Fax, postalisch und per Telefon
Der Antrieb: Die Wünsche des Verstorbenen und Ihre Zufriedenheit!

Bei Ihrer Organisation der Bestattung eines verstorbenen Angehörigen, müssen Sie sich besonders zwei Fragen stellen:

Was kostet eine Bestattung in Augsburg?

Die Kostenfrage lässt sich auch in Augsburg sehr einfach beantworten, wenn man sich für Ferdinand Fair entscheidet. Die Bestattungsexperten arbeiten ausschließlich mit bundesweit einheitlichen Festpreisen, die zudem deutlich günstiger sind als beim Bestatter um die Ecke. Unser Angebot reicht von einer einfachen Feuerbestattung, über die anonyme Seebestattung bis hin zu einer Friedwaldbestattung. Eine Gesamtübersicht der Festpreise finden Sie hier.

Welche Art von Beisetzung ist gewünscht?

Im Mittelpunkt einer Bestattung sollte eigentlich immer der Wunsch des Verstorbenen stehen. Nicht wenige Menschen äußern schon zu Lebzeiten den Wunsch nach einer späteren Feuerbestattung mit oder ohne Trauerfeier und anschließende Beisetzung auf einem Friedhof in Augsburg, nach einer Waldbestattung vor den Toren der Stadt oder Seebestattung in der Nord- oder Ostsee. Wer in oder von Augsburg aus den Bestattungswunsch des Verstorbenen realisieren möchte, ist bei Ferdinand Fair an der richtigen Adresse.

FriedWald bei Augsburg - Bestattungen in der Natur

Trost und Zuversicht spendende Bäume, umrahmt vom frischen Grün leiser raschelnder Blätter. FriedWald verbindet die Sicherung von ökologisch wertvollen Räumen mit einer einzigartigen letzten Ruhestätte. Zum Festpreis organisiert Ferdinand Fair eine Beisetzung inklusiver aller Kosten in einem FriedWald Ihrer Wahl. Die Asche Verstorbener ruht in biologisch abbaubaren Urnen an den Wurzeln eines Baumes. Die Grabpflege übernimmt im FriedWald die Natur. Der von Augsburg aus nächstgelegene FriedWald ist der Evangelisch-Lutherische FriedWald Altmühltal in Pappenheim.

FriedWald Altmühltal

Im Luftkurort Pappenheim, im mittelfränkischen Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, liegt der FriedWald Altmühltal. Der FriedWald befindet sich in Trägerschaft der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Pappenheim. Hier können verstorbene Menschen, christlicher Prägung, ihre naturnahe und letzte Ruhe an den Wurzeln eines Baumes finden. Die Stadt Pappenheim liegt eingebettet in einer romantische Schleife der Altmühl und ist umgeben von sanften, mit Mischwald bedeckten Hügeln. Der FriedWald erstreckt sich hier über eine rund 80 Hektar große Waldfläche des Forstortes „Fels“. Eichen, Buchen, Linden, Bergahorn, Lärchen, Douglasien und Fichten können im FriedWald Altmühltal zu Orten des Gedenkens werden.

Friedhöfe in Augsburg

Augsburg ist die drittgrößte Stadt Bayerns und gehört zu den ältesten Städten Deutschlands. Der Stadtname geht auf die römische Provinzstadt Augusta Vindelicorum zurück, gegründet 15 v. Chr. vom römischen Kaiser Augustus. Die Stadt liegt an den Flüssen Singold, Wertach und Lech und grenzt an das große Waldgebiet des Naturparks Augsburg – Westliche Wälder. Im Jahr 1997 wurde Augsburg im europäischen Wettbewerb "Entente Florale Europe" mit dem Preis als Grünste und lebenswerteste Stadt ausgezeichnet.

Die neun städtischen Friedhöfe von Augsburg sind: Der Westfriedhof, Nordfriedhof, Neuer Ostfriedhof, Alter Ostfriedhof, Neuer Friedhof Haunstetten, Alter Friedhof Haunstetten, Friedhof Inningen, Friedhof Bergheim und der Friedhof Göggingen.

Alle städtischen Friedhöfe in Augsburg sind auch nachts geöffnet. Vandalismus bleibt hier eine sehr seltene Randerscheinung.
Der sehr beliebte Friedhof Göggingen ist durch die verschiedenen Erweiterungen in den letzten 128 Jahren sehr unterschiedlich strukturiert. Das Kreuzrelief vom Bildhauer Sepp Masteller und die schönen bunten Glasscheiben in der Aussegnungshalle werden immer wieder von Besuchern wie Trauergästen bewundert. Der Friedhof wird heute auch gerne als öffentliche Parkanlage benutzt.

Sie benötigen weitere Informationen zu den Augsburger Friedhöfen? Rufen Sie uns an! Wir sind 24 Stunden für Sie da: 02227-8589188.

Grab- und Beisetzungsgebühren für Augsburg

Entscheiden Sie sich für eine Urnenbeisetzung auf einem der Augsburgr Friedhöfe, müssen Sie beachten, dass neben den Kosten für den Bestatter noch weitere Gebühren anfallen. Für ein Urnengrab an Wegen, Zaun, Hecke oder in Hanglage wird eine jährliche Gebühr von EUR 43,50 erhoben. Im Inneren der Grabfelder beträgt die Gebühr EUR 37,-. Die Mindest-Nutzungszeit beträgt in der Regel 10 Jahre. Für Urnengräber in Sonderlagen muss man jährlich EUR 50,- entrichten.
Entscheidet man sich für eine Urnennische (für 2 Urnen) wird eine Gebühr von EUR 64,- fällig. Eine Nische mit eigener Pflanzfläche kostet EUR 84,50.

Eine Urnenreihengrabstätte wird mit einer jährlichen Gebühr von EUR 42,- veranschlagt. Das Urnengrab in einer Gemeinschaftsanlage kann für EUR 35,- erworben werden. Auch diese Gebühren gelten für ein Jahr.

Für Gräber muss man in Augsburg noch eine zusätzliche Friedhofunterhaltsgebühr zahlen. Mit dieser Gebühr, die im Voraus erhoben wird, ist der Kostenaufwand für Unterhalt und Sicherung der Friedhofsflächen, der Einrichtungen, Wege und Einfriedungen, die Sicherung und Pflege der Bäume und sonstigen Anpflanzungen sowie die Beseitigung des Abraums und Gießwassers abgegolten. Für Urnengräber oder Urnenischen beträgt diese jährliche Gebühr EUR 29,-.

Zusätzlich zu diesen Kosten fallen weitere Gebühren für die Bestattung der Urne durch die Friedhofsverwaltung an. Die Gebühr für eine Urnenbeisetzung in einer Grabstätte oder Nische beträgt EUR 348,-.

Weitere und aktuelle Informationen zu den Friedhofsgebühren in Augsburg erhalten Sie bei uns.

Günstige Bestattungen außerhalb Augsburgs

Wer nicht an einer Beisetzung in Augsburg gebunden ist und zudem aufs Geld achten muss, dem bieten sich mit Ferdinand Fair eine Vielzahl an Möglichkeiten. Sprechen Sie uns gerne an!

Tags: