Waldbestattung im RuheForst Schweriner Seen

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Wir beraten Sie gerne. 02227-8589188
Einfache Bestattungsfinanzierung:

Ratenzahlung: bis zu 48 niedrige Monatsraten möglich
Sozialbestattung: Bestattungskostenübernahme durch das Sozialamt

Der RuheForst Schweriner Seen befindet sich nur wenige Kilometer vom Schweriner Stadtzentrum entfernt, mitten im malerischen Laubwaldgebiet Werderholz. Der naturbelassene Laubwald liegt am Ufer des Ziegelsees und bietet für Waldbestattungen einen einzigartigen Ort der letzten Ruhe. Der RuheForst Schweriner Seen wurde im Jahr 2008 feierlich eröffnet. Pfarrer beider Hauptkonfessionen erteilten dazu ihren Segen auf dem Andachtsplatz mit Holzkreuz.

Die Halbinsel “Schelfwerder” liegt mit ihrem naturbelassenen Wald des Ruheforst direkt vor den Toren Schwerins. Alte Baumriesen ragen hier majestätisch über junge Bäume. Zahlreiche RuheBiotope können, bereits zu Lebzeiten, als letzte Ruhestätte ausgewählt werden. Dabei ist die Beisetzung einzelner Personen, von Familien oder von anderen im Leben verbundenen Menschen möglich.

Von Anfang an hat diese alternative Bestattungsform den Zeitgeist getroffen. Durch die große Nachfrage musste die ursprüglich vorgesehene Zahl an Ruhebiotopen schon mehrmals erweitert werden. Der RuheForst Schweriner Seen bietet nunmehr 2098 Ruhestätten, verteilt auf 185 RuheBiotope.

Ferdinand Fair bietet Waldbestattung im RuheForst Schweriner Seen zum Festpreis von 1.040,- EUR inkl. MwSt. an. Die Bestattungskosten sind in diesem Preis bereits enthalten. Alleine die Gebühren des RuheForstes kommen noch hinzu. Bitte sprechen Sie uns dazu gerne an. Weitere Kosten für die Pflege eines Grabes entstehen nicht. Die Grabpflege übernimmt hier nämlich die Natur.

Die Angebotsbestandteile im Einzelnen:

  • bundesweite Abholung und Versorgung der/des Verstorbenen
  • Kiefernvollholzsarg
  • Sterbegewand
  • Sarginnenausstattung (inkl. Decke und Kissen)
  • Sargträger
  • Verwaltungsformalitäten (Krankenhaus, Standesamt, Meldeamt)
  • Kühlung ab Abholung
  • Überführung zum Krematorium
  • 2. Leichenschau durch einen Amtsarzt
  • Gebühren für das Krematorium
  • Abmeldung bei der Renten- und Krankenkasse
  • 1 Sterbeurkunde für den Auftraggeber
  • Überführung der Urne zum gewünschten RuheForst
  • Organisation der Beisetzung im RuheForst
  • zzgl. Grab- und Beisetzungsgebühren des jeweiligen RuheForst
  • Naturbestattungsurne

Ferdinand Fair beauftragen

Karte vom RuheForst Schweriner Seen