Waldbestattung im RuheForst Schloss Berleburg

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Wir beraten Sie gerne. 02227-8589188
Einfache Bestattungsfinanzierung:

Ratenzahlung: bis zu 48 niedrige Monatsraten möglich
Sozialbestattung: Bestattungskostenübernahme durch das Sozialamt

Der RuheForst Schloss Berleburg liegt mitten im Rothaargebirge und gehört zum Waldeigentum der fürstlichen Familie zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg. Seit mehr als 750 Jahren betreut die Familie die hiesigen Wälder mit ihrer eigenen Forstverwaltung. In seinem Mischwald aus Eichen, Buchen, Fichten und Ahorn finden sich zahlreiche Ruhestätten, auch RuheBiotope genannt, für würdevolle Waldbestattungen.

Die Wälder des Rothaargebirges sind besonders von Fichten geprägt. Der Wald wird kahlschlagfrei bewirtschaftet, damit sich die jungen Wälder durch Naturverjüngung entwickeln können. Besonderen Wert legt man auf die Erhaltung von Hohl- und Horstbäumen sowie auf naturschutzfachlich interessante Landschaftsbereiche. Seltene Pflanzen- und Tierarten, die auf der Roten Liste der bedrohten Tier- und Pflanzenarten stehen, haben hier einen geschützten Lebensraum gefunden. Mehr als 4.000 Hektar des Waldes sind als Naturschutzgebiet ausgewiesen.

Bad Berleburg ist die zweitgrößte Flächengemeinde des Landes Nordrhein-Westfalen. Das barocke Schloss Berleburg ist weit über die Region hinaus bekannt für seine Schlosskonzerte und die internationale Musikfestwoche. Teile des Schlosses können auch im Rahmen von Führungen besichtigt werden.

Waldbestattungen, die bereits sämtliche Bestattungskosten enthalten, bietet Ferdinand Fair zum Festpreis von 1.040,- EUR inkl. MwSt. an. Nur die Gebühren des RuheForst Schloss Berleburg kommen noch hinzu. Zusätzliche Kosten für die Pflege eines Grabes fallen nach einer Waldbestattung nicht an. Die Grabpflege übernimmt im RuheForst die Natur. Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

Die Angebotsbestandteile im Einzelnen:

  • bundesweite Abholung und Versorgung der/des Verstorbenen
  • Kiefernvollholzsarg
  • Sterbegewand
  • Sarginnenausstattung (inkl. Decke und Kissen)
  • Sargträger
  • Verwaltungsformalitäten (Krankenhaus, Standesamt, Meldeamt)
  • Kühlung ab Abholung
  • Überführung zum Krematorium
  • 2. Leichenschau durch einen Amtsarzt
  • Gebühren für das Krematorium
  • Abmeldung bei der Renten- und Krankenkasse
  • 1 Sterbeurkunde für den Auftraggeber
  • Überführung der Urne zum gewünschten RuheForst
  • Organisation der Beisetzung im RuheForst
  • zzgl. Grab- und Beisetzungsgebühren des jeweiligen RuheForst
  • Naturbestattungsurne

Ferdinand Fair beauftragen

Karte vom RuheForst Schloss Berleburg