Waldbestattung im RuheForst Harz Falkenstein

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Wir beraten Sie gerne. 02227-8589188
Einfache Bestattungsfinanzierung:

Ratenzahlung: bis zu 48 niedrige Monatsraten möglich
Sozialbestattung: Bestattungskostenübernahme durch das Sozialamt

Am Rand des Harzes liegt der RuheForst Harz Falkenstein mit seinem Jahrhunderte alten Waldgebiet. Er ist Teil der Wälder von Burg Falkenstein, eine der beeindruckensten Burgen des Harzes. Die Burg gilt als das 'Tor zum Harz'. Sie zeugt von einer mittelalterlichen Siedlungskultur, die bis in die heutige Zeit erhalten geblieben ist.

Die Stadt Falkenstein bildet mit dem UNESCO Weltkulturerbe Quedlinburg und den Städten Ballenstedt und Wernigerode den wohl schönsten Teil der berühmten Straße der Romanik. Waldwiesen, kleine Waldbäche und eine idylische Stille begleiten den Besucher auf seinem Weg durch den RuheForst Falkenstein. Durch einen sonnendurchfluteten Eichenwald schlängeln sich gut begehbare Pfade. Hier scheint die Zeit regelrecht stehen geblieben zu sein.

Der Wunsch, nicht auf einem traditionellen Friedhof, sondern in freier Natur die letzte Ruhe zu finden, ist immer weiter verbreitet. Bereits zu Lebzeiten können Sie für sich oder Ihre Familie im RuheForst Harz Falkenstein einen Einzelbaum oder Familienbaum aussuchen.

Ferdinand Fair bietet Waldbestattung im RuheForst Harz Falkenstein zum Festpreis von 1.040,- EUR inkl. MwSt. an. Die notwendigen Bestattungskosten sind in diesem Preis bereits enthalten. Nur die RuheForst-Gebühren kommen noch hinzu. Bitte sprechen Sie uns dazu gerne an. Die Grabpflege übernimmt in den Wäldern die Natur. Weitere Kosten für die Grabpflege entstehen also nicht. Ein Förster kümmert sich um den Bestand und die Erhaltung des Waldes.

Die Angebotsbestandteile im Einzelnen:

  • bundesweite Abholung und Versorgung der/des Verstorbenen
  • Kiefernvollholzsarg
  • Sterbegewand
  • Sarginnenausstattung (inkl. Decke und Kissen)
  • Sargträger
  • Verwaltungsformalitäten (Krankenhaus, Standesamt, Meldeamt)
  • Kühlung ab Abholung
  • Überführung zum Krematorium
  • 2. Leichenschau durch einen Amtsarzt
  • Gebühren für das Krematorium
  • Abmeldung bei der Renten- und Krankenkasse
  • 1 Sterbeurkunde für den Auftraggeber
  • Überführung der Urne zum gewünschten RuheForst
  • Organisation der Beisetzung im RuheForst
  • zzgl. Grab- und Beisetzungsgebühren des jeweiligen RuheForst
  • Naturbestattungsurne

Ferdinand Fair beauftragen

Karte vom RuheForst Harz Falkenstein