Seebestattung Stralsund

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Wir beraten Sie gerne. 02227-8589188
Einfache Bestattungsfinanzierung:

Ratenzahlung: bis zu 48 niedrige Monatsraten möglich
Sozialbestattung: Bestattungskostenübernahme durch das Sozialamt

Die als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannte Hansestadt Stralsund ist mit ihrer wechselvollen Geschichte, den beeindruckenden Bauten der Backsteingotik und ihrer einmaligen Lage am Wasser ein echter Anziehungspunkt im Land Mecklenburg-Vorpommern. Auf Grund ihrer Lage an der Meerenge Strelasund wird Stralsund im Volksmund auch das "Tor zur Insel Rügen" genannt. Über den Rügendamm und die Rügenbrücke gelangt man auf die Ostseeinsel. Wirtschaftlicher Motor Stralsunds sind der Tourismus und auch der Bootsbau. Die meisten Seebestattungen ab Stralsund werden im Seegebiet, unweit von Rügen, beispielsweise im Greifswalder Bodden, durchgeführt.

Die Mehrzahl der Seebestattungen findet anonym statt, also ohne Anwesenheit der Angehörigen. Wer jedoch die Asche des Verstorbenen auf seiner letzten Reise begleiten möchte, kann mit hinausfahren auf See. Den Termin dafür stimmt man mit der zuständigen Reederei ab.

Bei einer Urnenbeisetzung auf See mit Angehörigen wird von einer begleitenden Seebestattung gesprochen. Die Beisetzung der Urne ohne die Hinterbliebenen wird auch stille Seebestattung genannt. In beiden Fällen muss eine Einäscherung des Verstorbenen der eigentlichen Bestattung auf See vorausgehen. Die Asche wird danach innerhalb einer speziellen und wasserlöslichen Seeurne im Meer beigesetzt. Grundsande bedecken die Asche der Verstorbenen am Meeresgrund und es entsteht eine letzte Ruhestätte.

Seebestattungen ab Stralsund bietet Ferdinand Fair deutschlandweit an:

Die Angebotsbestandteile im Einzelnen:

  • Bundesweite Abholung und Versorgung der/des Verstorbenen
  • Kiefernvollholzsarg (gebeizt)
  • Sterbegewand
  • Sarginnenausstattung (inkl. Decke und Kissen)
  • Sargträger
  • Überführung zum Krematorium
  • Kühlung ab Abholung
  • Verwaltungsformalitäten (Krankenhaus, Standesamt, Meldeamt)
  • 2. Leichenschau durch einen Amtsarzt
  • Gebühren für das Krematorium
  • 1 Sterbeurkunde für den Auftraggeber
  • Kosten der Reederei und Beisetzung der Urne zur See
  • Überführung der Urne zur Reederei
  • Seebestattungsurne inkl. Umbettung der Urne
  • Trauerzeremonie nach Seemannsbrauch (erfolgt traditionell durch den Kapitän)
  • Auszug aus dem Logbuch inklusive einer kleinen Karte

 

Ferdinand Fair beauftragen

Karte von Stralsund