Seebestattung Niederlande

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Wir beraten Sie gerne. 02227-8589188
Einfache Bestattungsfinanzierung:

Ratenzahlung: bis zu 48 niedrige Monatsraten möglich
Sozialbestattung: Bestattungskostenübernahme durch das Sozialamt

Unser Nachbarland, das Königreich der Niederlande verfügt bekanntermaßen über eine sehr schöne und lange Küste, vor welcher auch Seebestattungen angeboten werden. Die speziell dafür ausgewiesenen Seegebiete liegen vor dem Rhein-Maas-Delta oder vor den westfriesischen Inseln. Viele Häfen, beispielsweise Eemshaven und Scheveningen, kommen für die Ausfahrt von Schiffen zu einer Seebestattung in Frage.

Vor einer Seebestattung findet zuerst die Einäscherung des Verstorbenen statt. Seine Asche wird danach in eine spezielle Seeurne gefüllt, die während der Seebestattung an einer langen Leine auf dem Meeregrund beigesetzt wird. Solche Seeurnen bestehen aus einem biologisch abbaubaren Material, welches sich im Wasser vollständig auflöst.  

Traditionell konnten früher nur Seeleute im Meer bestattet werden. Mittlerweile wird die Seebestattung als alternative Form der Beisetzung auch Nicht-Seeleuten angeboten. Das Meer, nach dem sich viele Menschen schon zu Lebzeiten sehnen, gilt als erhabener Inbegriff der Beständigkeit. Über den eigenen Tod hinaus wünschen sich immer mehr Menschen das Meer als ihre letzte und ewige Ruhestätte.

Die moderne Form der Seebestattung gilt als eine sehr würdevolle und dennoch günstige Form der Bestattung. Seebestattungen können anonym aber auch im Beisein von Angehörigen durchgeführt werden. Die genauen Koordinaten der Beisetzung auf See werden exakt dokumentiert und bleiben der Nachwelt erhalten.

Seebestattungen in Seegebieten vor den Niederlanden bietet Ferdinand Fair deutschlandweit an:

Die Angebotsbestandteile im Einzelnen:

  • Bundesweite Abholung und Versorgung der/des Verstorbenen
  • Kiefernvollholzsarg (gebeizt)
  • Sterbegewand
  • Sarginnenausstattung (inkl. Decke und Kissen)
  • Sargträger
  • Überführung zum Krematorium
  • Kühlung ab Abholung
  • Verwaltungsformalitäten (Krankenhaus, Standesamt, Meldeamt)
  • 2. Leichenschau durch einen Amtsarzt
  • Gebühren für das Krematorium
  • 1 Sterbeurkunde für den Auftraggeber
  • Kosten der Reederei und Beisetzung der Urne zur See
  • Überführung der Urne zur Reederei
  • Seebestattungsurne inkl. Umbettung der Urne
  • Trauerzeremonie nach Seemannsbrauch (erfolgt traditionell durch den Kapitän)
  • Auszug aus dem Logbuch inklusive einer kleinen Karte

 

Ferdinand Fair beauftragen

Karte der niederländischen Küste