Günstige Bestattung in Braunschweig

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Wir beraten Sie gerne. 02227-8589188
Sie wünschen eine individuelle Trauerfeier?
Individuelle Trauerfeiern zum Festpreis.

Ferdinand Fair organisiert würdevolle Bestattungen auch in der Region und der Stadt Braunschweig. Das Team aus Bestattungsexperten berät Sie an sieben Tagen die Woche, rund um die Uhr.

Das Ferdinand Fair Serviceversprechen:

Schnelle Hilfe im Trauerfall
Feuer- und Seebestattungen sowie Waldbestattungen in ganz Deutschland
Komplettangebote, garantiert ohne versteckte Kosten
Würdevolle Bestattungen zu günstigen und fairen Preisen
Immer erreichbar, umfassende Beratung und persönliche Betreuung
Einfache Beauftragung: online, per Mail/Fax, postalisch und per Telefon
Der Antrieb: Die Wünsche des Verstorbenen und Ihre Zufriedenheit!

Die folgenden Fragen stellen sich allen Betroffenen, die sich um die Beisetzung eines verstorbenen Angehörigen kümmern müssen:

Was kostet eine Bestattung in Braunschweig?

Die Kostenfrage lässt sich auch in Braunschweig sehr einfach beantworten, wenn man sich für Ferdinand Fair entscheidet. Die Bestattungsexperten arbeiten ausschließlich mit bundesweit einheitlichen Festpreisen, die zudem deutlich günstiger sind als beim Bestatter um die Ecke. Unser Angebot reicht von einer einfachen Feuerbestattung, über die anonyme Seebestattung bis hin zu einer Friedwaldbestattung. Eine Gesamtübersicht der Festpreise finden Sie hier.

Welche Art von Bestattung ist gewünscht?

Im Mittelpunkt einer Bestattung sollte eigentlich immer der Wunsch des Verstorbenen stehen. Nicht wenige Menschen äußern schon zu Lebzeiten den Wunsch nach einer späteren Feuerbestattung mit oder ohne Trauerfeier und anschließende Beisetzung auf einem Friedhof in Braunschweig, nach einer Waldbestattung vor den Toren der Stadt oder Seebestattung in der Nord- oder Ostsee. Wer in oder von Braunschweig aus den Bestattungswunsch des Verstorbenen realisieren möchte, ist bei Ferdinand Fair an der richtigen Adresse.

FriedWald bei Braunschweig - Bestattungen in der Natur

Trost und Zuversicht spendende Bäume, umrahmt vom frischen Grün leiser raschelnder Blätter. FriedWald verbindet die Sicherung von ökologisch wertvollen Räumen mit einer einzigartigen letzten Ruhestätte. Zum Festpreis organisiert Ferdinand Fair eine Beisetzung inklusiver aller Kosten in einem FriedWald Ihrer Wahl. Die Asche Verstorbener ruht in biologisch abbaubaren Urnen an den Wurzeln eines Baumes. Die Grabpflege übernimmt im FriedWald die Natur. Nahe zur Stadt Braunschweig gelegen ist der FriedWald Elm.

FriedWald Elm

Der FriedWald Elm bei Königslutter ist bekannt für ein buntes, aber zugleich harmonisches Waldbild. Ahorn, Buche, Eiche, Linde, Hainbuche, Kastanie prägen hier das Bild. Im Frühjahr bedecken bezaubernde Blütenteppiche aus Buschwindröschen den Waldboden. Die großen weißen Blütensterne, auch als "Hexenblum" bekannt, leuchten an vielen Stellen zu Hunderten aus grünen Blättern hervor. Zu den Besonderheiten gehören auch überraschende Ausblicke auf kleine Täler und offene Wiesen, die den Besucher hier erwarten. Das Waldgebiet Elm ist zugleich ein Höhenzug in der sanft geschwungenen Hügellandschaft der Region.

Friedhöfe in Braunschweig

Braunschweig ist die zweitgrößte Stadt des Landes Niedersachsen. Die Region Braunschweig ist heute ein wichtiger Standort für Forschung und Wissenschaft. Seit 2007 gilt sie sogar, in Bezug auf Forschung und Entwicklung, als die intensivste europäische Region. Den Titel „Stadt der Wissenschaft" wurde Braunschweig 2007 durch den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft verliehen.

Die kommunalen Friedhöfe in Braunschweig sind:

Stadtfriedhof
Friedhof Stöckheim
Friedhof Thune
Friedhof Timmerlah
Friedhof Veltenhof
Friedhof Volkmarode
Friedhof Waggum
Friedhof Wenden
Ausländerfriedhof
Friedhof Bevenrode
Friedhof Bienrode
Friedhof Broitzem
Friedhof Harxbüttel
Friedhof Hondelage
Friedhof Lamme
Friedhof Rautheim
Friedhof Rüningen
Friedhof Schapen

Die weitläufigen und gepflegten Grünanlagen geben dem Stadtfriedhof seine würdige und andächtige Atmosphäre. Das Gelände des Friedhofs Thune wird durch große Gehölze, insbesondere Kiefern, Blutpflaumen um die Kapelle herum sowie durch Birken entlang des Hauptweges geprägt. Neu ist die Möglichkeit einer „teilanonymen Beisetzung" in einer Urnengemeinschaftsanlage. Für die Verstorbenen wurde ein zentrales Denkmal errichtet, welches mit ihrem Namen versehen wird. Diese Form der Bestattung besteht auch auf anderen Braunschweiger Friedhöfen.

Sie benötigen weitere Informationen zu den Braunschweiger Friedhöfen? Rufen Sie uns an! Wir sind 24 Stunden für Sie da: 02227-8589188.

Grab- und Beisetzungsgebühren für Braunschweig

Entscheiden Sie sich für eine Urnenbeisetzung auf einem der Braunschweiger Friedhöfe, müssen Sie wissen, dass neben den Kosten für den Bestatter noch weitere Gebühren anfallen. Diese können, gerade in Großstädten wie Braunschweig, sehr hoch ausfallen. In Braunschweig können Sie Erst-Nutzungsrechte an Urnengrabstätten für die Dauer von 15 oder 20 Jahren erwerben. Eine Verlängerung ist nach Ablauf der Nutzungszeit möglich.

Die Gebühr für das 15-jährige Nutzungsrecht an einem Urnengrab (1,0 qm) beträgt EUR 621,-. Für ein Urnengrab in einer Gemeinschaftsanlage müssen Sie eine Gebühr von EUR 1.052,- entrichten. Hinzu kommt noch eine jährliche Grundgebühr für jede Neuvergabe eines Nutzungsrechtes in Höhe von EUR 29,90. Im Urnenhain beläuft sich die Gebühr für ein Urnengrab auf EUR 492,-, wobei die Grundgebühr bereits enthalten ist.

Das 20-jährige Nutzungsrecht für ein Urnengrab im Urnenhain wird mit EUR 656,- veranschlagt. Hier ist ebenfalls die Grundgebühr enthalten.
Für ein normales Urnengrab (1,0 qm) werden EUR 828,- fällig. Im Urnengemeinschaftsgrab kostet eine Urnengrabstätte EUR 1.281,-. Eine Urnenkammer kann gegen eine Gebühr von EUR 1.956,- erworben werden. Die Urnenkammer im Innenkolumbarium kostet EUR 1.204,-. Die Nutzungszeit beträgt in allen diesen Fällen 20 Jahre. Hinzu kommt noch die jährliche Grundgebühr für jede Neuvergabe des Nutzungsrechtes in Höhe von EUR 29,90.

Zusätzlich zu diesen Kosten fallen weitere Gebühren für die Bestattung der Urne durch die Friedhofsverwaltung an. Die Gebühr für eine einfache Urnenbeisetzung beträgt EUR 89,-. Außerhalb der Dienstzeiten werden EUR 288,- fällig. Für die Beisetzung einer Urne "unter erschwerten Bedingungen" werden EUR 135,- veranschlagt. Für die Beisetzung in einer Urnenkammer werden EUR 52,- berechnet. Soll die Urne im Innenkolumabrium bestattet werden, dann muss man eine Gebühr von EUR 45,- entrichten.

Die genannten Friedhofsgebühren in Braunschweig entsprechen dem Stand vom Januar 2013. Weitere und aktuelle Informationen erhalten Sie bei uns.

Günstige Bestattungen außerhalb Braunschweigs

Wer nicht an einer Beisetzung in der Stadt gebunden ist und zudem aufs Geld achten muss, dem bieten sich mit Ferdinand Fair eine Vielzahl an Möglichkeiten. Sprechen Sie uns gerne an!

Tags: